Flo_Kohlhepp_banner.png

90 Jahre

Montag, 05.04.2021

Das neue Sportgelände

1982-1989

Neubau an den "Krautgärten"

 

1982

Hatte man auf dem alten Hartplatz am Weißbildberg schöne Zeiten und große Erfolge erlebt, so war diese Art von Spielfeld für die Gesundheit der Spieler nicht mehr länger tragbar. Aus dieser Situation heraus resultierte dann auch zwangsläufig der Wunsch nach einem Rasenplatz.

Im Mai 1982, führte eine amerikanische Pioniereinheit mit

schwerem Gerät die nötigen Erdbewegungen durch. Insgesamt wurden bei diesen arbeiten 20.000 Kubikmeter Erdreich bewegt (später mehr dazu). (Bild 1+2)

 

 

1985-1988
 

In der Folgezeit kam man von der Ursprungsplanung eines Rasenplatzes mit 400 m Laufbahnen ab, da sich das vorhandene Gelände für zwei Plätze eignete, wenn man auf eine Laufbahn verzichten würde.

Aufgrund dieser Tatsache musste die Bewilligung beim BLV geändert werden. Da man sich auch dazu entschlossen hatte, in Eigenleistung zu bauen, kamen die Arbeiten am Gelände erst Mitte 1985 wieder richtig in Gang. (Bild 3-8)

Die Außenanlagen wurden 1988 fertig gestellt. Mit der Faschingsveranstaltung 1988 ging für den SVS eine weitere Ära zu Ende. Das „alte“ Sportgelände gehörte der Vergangenheit an. 
Sportplatz und Sportheim wurden unmittelbar nach Fasching geräumt und der SVS trug seine Spiele in der Rückrunde auf dem Gelände des SV Hausen/Rohrbach aus.

 

1989

Vom 30.6. bis 9.7.1989 feierte der SVS seine Sportplatzeinweihung. (10 Tage lang!!!). Als Höhepunkt des Festes trug man vor knapp 3.000 Zuschauern ein Freundschaftsspiel gegen die Bundesligamannschaft des 1. FC Nürnberg mit Größen wie Nationaltorwart Andreas Köpke aus. Die Mannschaft des SV Steinfeld schlug sich beachtlich und verlor mit 1:7 Toren. (Tor: Jürgen Gehrling) (später mehr dazu)(Bild 9+10)

SPB2.PNG

Bild 1: Erdaushub Rasenplatz, 1982

SPB3.PNG

Bild 2: Neu entstandener Rasenplatz, 1982

SPB4.PNG

Bild 3: Pflasterarbeiten am Sportgelände

SPB3.1_Krautgärten.PNG

Bild 4: Neuer und auch aktueller Standort

SPB5.PNG

Bild 5: Setzen der Zäune

SPB6.PNG

Bild 6: Zufahrt wird geteert

SPB7.1_1989_neubau_sportheim.jpg

Bild 7: Dachdeckarbeiten am neuen Sportheim

SPB7.PNG

Bild 8: Frisch angelegte Zufahrt zum neuen Sportgelände

SPB8.PNG

Bild 9: Einweihung Sportgelände, 1989

SPB9.PNG

Bild 10: Segnung des Sportgeländes an den "Krautgärten", 1989